Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Kölner Philharmonie
Foto: © KölnMusik/Guido Erbring

Funk und Soul mit fetten Sounds

11. September 2023

„Tribute To Curtis Mayfield“ in der Kölner Philharmonie – Improvisierte Musik in NRW 09/23

Wenn die WDR Big Band und das Funkhausorchester im philharmonischen Rund zusammenrücken, dann öffnet sich meist das Jazzorchester stilistisch in populäre Gefilde und die Alleskönner aus dem Funkhaus bilden live gespielte Soundstaffage. Wenn aber Vince Mendoza, seit bald zwanzig Jahren Chefdirigent des niederländischen Metropole Orkest (einem einzigartigen Hybrid in der Orchesterlandschaft aus Big Band und Streichorchester) als musikalischer Chef einberufen wird, dann kann diese Melange sehr gut gelingen: Mendoza verantwortete den zweiten Grammy der WDR Big Band, arrangierte für Robbie Williams und schrieb die Orchestermusik für Lars von Triers „Dancer in the Dark“.

Diesmal schwebt ein legendärer Name aus der Soul- und Funkgeschichte über dem aktuellen Programm: Curtis Mayfields Hits bestimmen die Reise in die Siebziger des letzten Jahrhunderts, als ein Chart-Song auch mal mit einer Minute Intro ohne Gesang begann, dadurch eine knisternde Atmosphäre erzeugte und mit seinen magischen Bassriffs jeden Knochen im Körper bewegte. Mayfield sang gern mit einer fistelnden Kopfstimme (Falsett), begleitet von einer souligen weiblichen Farbe als Backing.

Um die Uhr annähernd authentisch zurückzudrehen, wurde wie gewohnt prominentes Fachpersonal zu den Klangkörpern garniert. Ganz prominent raschelte in alten Tagen stets ein Perkussionist (jetzt Stammtrommler Rhani Krija) an den Fellen und Zimbeln aus aller Welt, eingenordet von den knackigen Drums von Jason „JT“ Thomas. Dazu pumpt der Bass von Will Lee den markigen Bassgroove, Mike Scott setzt Akzente mit der Gitarre.

Womit die beiden Vokal-Protagonisten in den Vordergrund treten: Bilal, Jahrgang 1979, hat sich konsequent aus kleinen Clubs und als Backgroundsänger in die erste Reihe vorgearbeitet, 2016 erhielt er einen ersten Grammy. Er arbeitete bereits mit Stars wie Guru, Jay-Z, Max Herre oder Beyoncé, beim Konzert zum Tod von Superstar Prince trat er auch auf.

Den weiblichen Part übernimmt die außergewöhnliche Ledisi, auch nur mit einem Namen geschmückt, aber bereits zweimal für einen Grammy nominiert. Sie sang auf dem letzten Album von Prince, spielt also auch ganz vorn mit. Die Amerikanerin besitzt so viel Witz und Temperament und Stimme – hoffentlich darf sie auch in Köln mal einfach explodieren.

Tribute To Curtis Mayfield | Sa 30.9. 20 Uhr | Kölner Philharmonie | 0221 280 280

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Back to Black

Lesen Sie dazu auch:

Orchester der Stardirigenten
London Symphony Orchestra in Köln und Düsseldorf – Klassik am Rhein 04/24

Besuch von der Insel
„Paul Heller invites Gary Husband“ im Stadtgarten – Improvisierte Musik in NRW 04/24

Pure Lust an der Musik
Das Thomas Quasthoff Quartett im Konzerthaus Dortmund – Improvisierte Musik in NRW 03/24

Blickwechsel in der Musikgeschichte
Drei Spezialisten der Alten Musik in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 03/24

Kleinstes Orchester der Welt
„Solace“ in der Friedenskirche Ratingen – Improvisierte Musik in NRW 02/24

Mit zwei Krachern ins neue Jahr
Jesse Davis Quartet und European All Stars in Köln – Improvisierte Musik in NRW 01/24

Abenteuerliche Installation
„Die Soldaten“ in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 01/24

„Herrliche Resonantz“
Avi Avital in der Kölner Philharmonie – Klassik am Rhein 12/23

Sturmhaube und Ballonmütze
Gregory Porter in Düsseldorf – Improvisierte Musik in NRW 12/23

Balladen für den Herbst
Caris Hermes Quintett in Düsseldorf – Improvisierte Musik in NRW 11/23

Die Szene zu Gast
19. Jazz Meeting Wuppertal – Musik 10/23

Wonnemonat für Fusionfans
Drei E-Gitarren erobern das Ruhrgebiet – Improvisierte Musik in NRW 10/23

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!