Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.569 Beiträge zu
3.795 Filmen im Forum

Vashti Harrison
Foto: privat

Frauen, die die Welt veränderten

13. August 2023

„Little Leaders – Mutige Frauen der Schwarzen Geschichte“ von Vashti Harrison – Vorlesung 08/23

Ob Schriftstellerin, Bildhauerin, Aktivistin oder NASA-Mathematikerin – die tapferen Vorreiterinnen, die Vashti Harrison für ihr Kinderbuch „Little Leaders – Mutige Frauen der Schwarzen Geschichte“ ausgewählt hat, können alles. Ihre diversen Fähigkeiten und Leidenschaften haben die Historie geprägt und den Weg für junge Mädchen und Frauen nach ihnen geebnet. Letztes Jahr im Zuckersüß Verlag erschienen stellt das Buch insgesamt 40 Kurzbiografien bedeutender Persönlichkeiten vor – plus drei Bonusvitae bekannter deutscher Women of Color.

Die Idee für ihr Bilderbuch kommt der Künstlerin und Filmemacherin Vashti Harrison während des Black History Month, als sie jeden Tag des Monats eine Frau der afroamerikanischen Geschichte zeichnet und deren Errungenschaften und Lebenswege skizziert und über die sozialen Medien teilt. Die eigens angefertigten Illustrationen der Autorin verleihen dem Gesamtwerk einen ganz besonderen Zauber. So stellt Harrison ihre „Little Leaders“ als kleine Mädchen dar, was dem jungen Lesepublikum verdeutlicht, dass jeder einmal klein anfängt und Träume stets mit Mut, Entschlossenheit und Hingabe erreicht werden können. Von Josephine Baker über Rosa Parks, Ella Fitzgerald und Maya Angelou bis hin zu weniger bekannten, aber ebenso bedeutsamen Persönlichkeiten der Schwarzen Geschichte bildet Harrison die verschiedenen Pionierinnen in leuchtenden Farben ab, während liebevolle Details thematisch auf die jeweilige Biografie abgestimmt sind und der Text die geschichtlichen Hintergründe in zielgruppengerechter Sprache erläutert und wissenswerte Fakten liefert. Das Buch klärt auf, fesselt mit seiner Informationsdichte und einem ansprechenden Schreibstil Jung und Alt (ab 6 Jahren) und zeigt dabei insbesondere, wie wichtig die Repräsentation von PoC in der Kinderliteratur ist. Themen wie Gleichberechtigung und der stetige Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung stehen im Vordergrund, während vermittelt wird, welch wundersame Beiträge – von Kunst und Wissenschaft bis Politik – Schwarze Frauen trotz des ihnen entgegengebrachten Widerstands über die Jahrhunderte hinweg geleistet haben.

Auf den letzten Seiten des Buches finden sich weiterführende Informationen wie etwa Literaturvorschläge, Musik- und Filmtipps sowie ein kurzes Glossar, in dem Fachbegriffe in leicht verständlicher Sprache erklärt werden. Vashti Harrisons Buch soll ermutigen, inspirieren und vielfältige Identifikationsfiguren für junge Leser:innen bieten: „Sich selbst in der Geschichte eines anderen Menschen zu sehen, kann das Leben verändern. Zu wissen, dass ein Ziel erreichbar ist, kann sehr ermutigend sein“, schreibt Harrison in der Einleitung von „Little Leaders“.

Vashti Harrison: Little Leaders – Mutige Frauen der Schwarzen Geschichte | Aus dem Englischen von Ciani-Sophia Hoeder | Verlag | ab 6 Jahren | 96 S. | 24,90 €

Daphne Koch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Alles steht Kopf 2

Lesen Sie dazu auch:

Warten auf Waffenruhe
„Wann ist endlich Frieden?“ von Elisabeth Raffauf – Vorlesung 06/24

Wie bedroht ist die Liebe?
„Reichlich spät“ von Claire Keegan – Textwelten 06/24

Gärtnern leicht gemacht
„Bei mir blüht’s!“ von Livi Gosling – Vorlesung 05/24

Abenteuerferien an der Ostsee
„Am schönsten ist es in Sommerby“ von Kirsten Boie – Vorlesung 05/24

Stabilisieren des inneren Systems
Volker Buschs Ratgeber zur mentalen Gesundheit – Literatur 05/24

Stadt der Gewalt
„Durch die dunkelste Nacht“ von Hervé Le Corre – Textwelten 05/24

Kindheit zwischen Buchseiten
„Die kleinen Bücher der kleinen Brontës“ von Sara O’Leary und Briony May Smith – Vorlesung 05/24

Grenzen überwinden
„Frieda, Nikki und die Grenzkuh“ von Uticha Marmon – Vorlesung 04/24

„Ruhrgebietsstory, die nicht von Zechen handelt“
Lisa Roy über ihren Debütroman und das soziale Gefälle in der Region – Über Tage 04/24

„Ich komme mir vor wie Kassandra“
Jaana Redflower über ihren Roman „Katharina?“ und das neue Album der Gamma Rats – Interview 04/24

Erwachsen werden
„Paare: Eine Liebesgeschichte“ von Maggie Millner – Textwelten 04/24

Von Minenfeldern in die Ruhrwiesen
Anja Liedtke wendet sich dem Nature Writing zu – Literaturporträt 04/24

Literatur.

Hier erscheint die Aufforderung!