Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

12.573 Beiträge zu
3.797 Filmen im Forum

Jason Moran
Foto: Clay Patrick McBride

Ein Abend für den Duke

08. Juli 2024

Jason Moran und die hr-Bigband in Duisburg – Improvisierte Musik in NRW 07/24

Duke Ellington sei nur sein „Großvater“, während Thelonious Monk als Vaterfigur gelte. Jason Moran, Jazzpianist im besten Alter, bezieht sich bewusst auf den großen Intellektuellen der Bebop-Ära und erst in zweiter Linie auf den kommerziellen Riesen Duke mit seinem Köcher voller Hits. Dennoch gilt in seinem aktuellen Konzertreigen durch Europa alle Aufmerksamkeit dem Werk Ellingtons, eine Hommage zum 125. Geburtstag – auch mit Berührungspunkten zu den zahllosen „Standards“ unter den rund 2000 Kompositionen der Jazz-Ikone.

Die Feststellung, „so hätte der Duke das allerdings nicht gespielt“, wölbte sich bereits über das Gesamtprogramm eines kürzlich belauschten Solo-Rezitals. Denn Moran verwendete die Kernsubstanz der ausgewählten Titel meist zu Modulationen in Klangwelten, von denen das zu ehrende Geburtstagskind noch keine Ahnung hatte. Der in New York lebende Pianist, ein Universal-Künstler und Spezialist für interdisziplinäre Übergriffe, ist alles andere als ein einfacher Nachspieler. Die teilweise 100-jährigen klingenden Exponate vergleicht Moran mit einem schönen, aber dreckigen Automobil – er möchte es gern mindestens waschen. Eine Phrase aus „It don`t mean a Thing, if it ain`t got that Swing“ verwandelte Moran in ein Minimal-Geklimper in extremer Hochlage – ein Titel, der auch bei seinem großkonzertanten Projekt mit der hr-Bigband auf dem Programm steht.

So wandelt Moran auf den Spuren des Big Band Stars Ellington in seinem Alleingang über impressionistisch aufgeschüttelte Jazz-Songs bis zu intimen Einblicken wie einem Ständchen des Dukes zum Tode seiner Mutter, die ihm die ersten Schritte auf der Klaviertastatur vermittelt hatte.

Wer Jason Moran, dem multistilistisch wandelbaren Alter Ego zum „Duke“, geboren ein Jahr nach dessen Tod vor 50 Jahren, mit dem Klangkörper der hr-Bigband erleben möchte, sollte im Juli nach Duisburg reisen. Wie einst der Duke leitet Moran die Band vom Klavier aus, für ihn, der recht selten mit Big Band arbeitet, ein besonderes Erlebnis. Hits wie „I like the Sunrise“ oder „Mood Indigo“ überprüft Moran in seinen Versionen auf ihre zeitlose Wirkung, was so ruhige Titel über den Gemütszustand der Hörer erzählen, was sie auslösen. Er möchte sich mit seiner Hommage vor Ellingtons Geist verneigen und simpel, aber zeitgemäß sagen: danke!

Jason Moran / hr-Big Band | Di 16.7. 20 Uhr | Mercatorhalle Duisburg | www.klavierfestival.de

Olaf Weiden

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Deadpool & Wolverine

Lesen Sie dazu auch:

Musikalische Eröffnung der EM
Bundesjazzorchester mit Tom Gaebel in Dortmund und Köln – Improvisierte Musik in NRW 06/24

„Erstarrte Konzertrituale aufbrechen“
Interview mit dem Direktor des Dortmunder Festivals Klangvokal, Torsten Mosgraber – Interview 05/24

Verschiedene Welten
Drei Trompeter besuchen das Ruhrgebiet – Improvisierte Musik in NRW 05/24

Besuch von der Insel
„Paul Heller invites Gary Husband“ im Stadtgarten – Improvisierte Musik in NRW 04/24

Pure Lust an der Musik
Das Thomas Quasthoff Quartett im Konzerthaus Dortmund – Improvisierte Musik in NRW 03/24

Kleinstes Orchester der Welt
„Solace“ in der Friedenskirche Ratingen – Improvisierte Musik in NRW 02/24

Mit zwei Krachern ins neue Jahr
Jesse Davis Quartet und European All Stars in Köln – Improvisierte Musik in NRW 01/24

Sturmhaube und Ballonmütze
Gregory Porter in Düsseldorf – Improvisierte Musik in NRW 12/23

Balladen für den Herbst
Caris Hermes Quintett in Düsseldorf – Improvisierte Musik in NRW 11/23

Die Szene zu Gast
19. Jazz Meeting Wuppertal – Musik 10/23

Wonnemonat für Fusionfans
Drei E-Gitarren erobern das Ruhrgebiet – Improvisierte Musik in NRW 10/23

Funk und Soul mit fetten Sounds
„Tribute To Curtis Mayfield“ in der Kölner Philharmonie – Improvisierte Musik in NRW 09/23

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!