Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

12.424 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Gil Shachar, Installation The Cast Whale Project, Bochum 2020, © Künstler
Foto: Kunstmuseum Bochum / Lukas Fischer

Gil Shachar: The Cast Wale Project

26. August 2020

BO: Kunstmuseum | bis 25.10., Di-So 10-17 Uhr

Ein langwieriges, aufwändiges Projekt findet in der Präsentation im Kunstmuseum Bochum seinen Abschluss. Der aus Israel stammende, im Ruhrgebiet lebende Gil Shachar hat einen natürlich gestorbenen, in Südafrika gestrandeten Buckelwal mit Epoxydharz abgegossen. Der minutiöse Abguss erlaubt die Falten und den Körper des Wals zu betrachten, der riesig und doch wie schwerelos daliegt, Erinnerungen an Mythen wachruft und ebenso die reine Existenz des Lebewesens zum Ausdruck bringt.

Info: 0234 910 42 30

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Fotografie über Fotografie
Stefan Hunstein im Kunstmuseum Bochum – Kunst in NRW 03/21

Der Strand war nicht das Ende
The Cast Whale Project im Bochumer Museum – Kunstwandel 09/20

Vom Anfang her
Abraham David Christian im Kunstmuseum Bochum – kunst & gut 07/20

Wiedersehen und Neuentdecken
Die eigene Sammlung im erweiterten Kunstmuseum Bochum – Ruhrkunst 06/20

„Eine Schatzkammer für Kunst“
Direktor Hans Günter Golinski über die Sammlung des Kunstmuseums Bochum – Sammlung 04/20

Geordnete Verwehungen
Evelina Cajacob im Kunstmuseum Bochum – Ruhrkunst 02/20

„Ganz viele Aspekte von Zuhause“
Bochumer Museumschef Hans Günter Golinski zur Vonovia-Fotopreis-Ausstellung „Zuhause“ – Sammlung 02/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!