Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

© Klaus Nixdorf

Splitter der Wirklichkeit

27. September 2022

Klaus Nixdorf im Schlieker-Haus

Klaus Nixdorf, der jetzt seinen 80. Geburtstag feiert, ist eine Instanz im Bochumer Kulturleben; so war er Vorsitzender des Künstlerbundes. In seinem Werk widmet er sich den Brechungen und Schichtungen unserer visuellen Realität, die er in Verschachtelungen und Rasterungen festhält. Dazu zeigt er im Schlieker-Haus einen Überblick über die Druckgraphiken und Zeichnungen und im Haus Kemnade seine Spiegel-Ensembles. Im umtriebigen Schlieker-Haus, das dem Andenken an den wichtigen informellen Maler Hans-Jürgen Schlieker gewidmet ist, fühlt sich sein Werk pudelwohl. Flankiert wird die Ausstellung durch Veranstaltungen, etwa 29./30.10. nachmittags mit der Schmuckpräsentation von Lutz Quambusch.

Klaus Nixdorf – Zeitsprünge | bis 27.11. | Schlieker-Haus Bochum | 0234 978 95 11

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Violent Night

Lesen Sie dazu auch:

Junge Schwarze Formensprache
Dozie Kanu im Neuen Essener Kunstverein – Ruhrkunst 11/22

Antennen in die Zukunft
„The Camera of Disaster“ in Mönchengladbach – Kunst in NRW 09/22

Der Charme des Unbeständigen
„Blade Memory II“ im Dortmunder Kunstverein – Ruhrkunst 07/22

Camping-Kanalrohre
Das Parkhotel „inside-outsite“ am Hof Emscher-Auen – Kunst 06/22

Wetten auf die Zukunft
Videoinstallation „Slow Violence“ in Bochums Zeche Hannover – Ruhrkunst 04/22

Feinkörnige Kunst
„Queen Of Sand“ im Steinhof

Auf Kosten der Umwelt
Sonderausstellung „Hidden Costs“ in der Zeche Zollern – Kunst 01/22

Schöne bunte Welt
Anselme Boix-Vives im Bochumer Museum – Kunstwandel 11/21

Bilanz einer Reise
Albrecht Dürer im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen – Kunst in NRW 10/21

Durch Zeit und Raum
Science Fiction Art im Künstlerhaus Dortmund – Kunstwandel 10/21

„Der Mutterboden riecht heute nach Mikroplastik“
Kuratorin Inke Arns über „Technoschamanismus“ – Sammlung 10/21

Vor den Toren von Kalkar
„Arnt der Bilderschneider“ in Köln – Kunst in NRW 09/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!