Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11

12.506 Beiträge zu
3.751 Filmen im Forum

Comic-Figur wider Willen: Herr Hase
Foto: Trondheim/Reprodukt

Coming of Gallier

31. Oktober 2022

Philosophische Endzeit-Comicwelten – ComicKultur 11/22

Philosophix – Das Höhlengleichnis und andere große philosophische Ideen ist eine Reise in die abstrakte Gedankenwelt der Philosophiegeschichte. Dank des Mediums Comic gerät sie bei Étienne Garcin und dem Zeichner A. Dan aber alles andere als abstrakt. In 10 Kapiteln durchstreiften sie in farbigen Zeichnungen exemplarisch die Jahrhunderte, von Platon bis Deleuze. Allerdings wird auch in jedem Kapitel das große Ganze im Blick behalten und die Bedeutung für die Gegenwart erkundet, so dass sich ein Netz der Philosophiegeschichte entfaltet, in dem mehr verhandelt wird, als die einzelnen Kapitelüberschriften vermuten lassen (Knesebeck). Hamed Eshrat erzählt in seinem autobiografischen Comic Coming of H vom Aufwachsen als Skater und Sprayer mit Migrationshintergrund in einer Kleinstadt der 90er Jahre. Da spielen Drogen und Nazis eine Rolle, Musik, die erste Liebe und die Schule, bei Hamid aber auch die Traumata der aus dem Iran geflohenen Eltern. Eshrat erzählt in flottem Tempo, zugleich mit Witz und Empathie von seinen Provinzhelden. Ein berührender Coming of Age-Comic (avant verlag).

Lewis Trondheim, der auch schon Hommagen an Donald und Mickey realisiert hat, hat mit dem neuesten Abenteuer seiner Reihe um Herrn Hase wieder einen solchen Coup gelandet. Unser Held Hase ist – warum auch immer – im Asterix-Kosmos gelandet – genauer: Er IST Asterix! Zumindest denken das alle außer ihm. In Beim Teutates“ hat Hase nicht nur ein neues haarsträubendes Abenteuer zu bestreiten, sondern kann auch die Gesetzmäßigkeiten der Comicwelt studieren. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel: Die übliche Klopperei wird plötzlich zum blutigen Gemetzel (Reprodukt). Der dritte Band von Enki Bilals Dystopie Bug dreht den Irrsinn dieser Welt immer weiter. Aus unbekannten Gründen ist alles Digitale in der Welt gelöscht – vom USB-Stick über den Herzschrittmacher bis zu Großbankrechnern. Anscheinend haben sich aber alle Daten in dem Astronauten Obb, der eine Wanze unter der Haut hat, konzentriert. Auf den setzt nun alle Welt die Hoffnung: demokratische Regierungen, Terroristen, Diktatoren etc. … Die wilde Jagd geht auch im dritten Band weiter, bringt Ideologien des frühen 20. Jahrhunderts zu neuer Blüte und forciert neue radikale Ismen. Bilal zeichnet diesen Irrsinn, der aktuell näher an der Wirklichkeit ist, als er das wohl ahnte, in matt-farbigen Kreidezeichnungen. Ein vielleicht prophetisches Alterswerk des Meisters (Carlsen).

Christian Meyer-Pröpstl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Violent Night

Lesen Sie dazu auch:

Ghetto-Prinz
Lyriklesung mit Dinçer Güçyeter

Super Comicheld:innen
In anderen Ländern, anderen Körpern und anderen Sphären – ComicKultur 12/22

Die Lebensbilanz
„Angabe der Person“ von Elfriede Jelinek – Klartext 12/22

Freunde für immer
„Wie der kleine rosa Elefant…“ von Monika Weitze – Vorlesung 11/22

Was ist das Böse?
„Wer hat Bambi getötet?“ von Monika Fagerholm – Textwelten 11/22

Denken durch Dialog
Literaturdistrikt Festival in Essen – Festival 11/22

Flügel für alle
„Loujains Träume von den Sonnenblumen“ von Lina AlHathloul und Uma Mishra-Newbery – Vorlesung 11/22

Inzest und Drogen
LesArt.Festival für Literatur in Dortmund – Festival 11/22

Ein ganz besonderes Band
„Liebe“ von Corrinne Averiss – Vorlesung 10/22

Lokalkolorit und Aufbruch
lit.Ruhr in Bochum, Essen, Gelsenkirchen und Oberhausen – Festival 10/22

Schlachtfeld Körper
„Lügen über meine Mutter“ von Daniela Dröscher – Klartext 10/22

Was ist hinter den Bildern?
„Das Foto schaut mich an“ von Katja Petrowskaja – Textwelten 10/22

Literatur.

Hier erscheint die Aufforderung!