Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Foto: Müller-May / Rainer Funk

Erich Fromm: Ein Leben für den Frieden

28. Oktober 2020

HERNE: VHS im Kulturzentrum | Mi 25.11. 19 Uhr

Der Gelehrte Erich Fromm war interessiert an den Abgründen einer Gesellschaft und ihren Menschen. Das 20. Jahrhundert spiegelt sich in dessen Werk und Leben. „Wie konnte es zum Ersten Weltkrieg kommen?“, „Welche menschenverachtenden Auswirkungen hatte die Oktoberrevolution?“ waren Fragen, die ihn zu unterschiedlichen Zeiten beschäftigten. In den Zwanzigerjahren war der Geist des Nationalsozialismus für ihn Thema. Anfang der 40er Jahre veröffentlichte er sein wohl bekanntestes Buch „Die Furcht vor der Freiheit“.

Info: 02323 16 35 84

Nina Hensch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Eine Bühne für andere Repräsentationen
Fatma Uzun gehört seit Jahren zur Leitung des Festivals Literatürk – Literaturportrait 11/20

Entdeckungen ohne Ende
Ein Buch randvoll mit kleinen Geschichten aus Köln – Textwelten 11/20

Industrietristesse und Puppen-Nostalgie
Überraschende Shortlist-Nominierungen für den Buchpreis – Wortwahl 11/20

Mehr heißt mehr
Das LesArt.-Festival geht in die 21. Ausgabe – Festival 11/20

Vom Schlick verschluckt
Jana Scheerer unternimmt literarische Wattwanderung durch die Psyche – Literaturportrait 10/20

Große Entdeckungen
Wie man vergessene Autorinnen wieder ans Licht bringt – Textwelten 10/20

Ein Dorf in Kurdistan
Ronya Othmanns Debüt „Die Sommer“ – Wortwahl 10/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!