Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

12.435 Beiträge zu
3.702 Filmen im Forum

Lina Atfah
Foto: Osman Yousufi

Von Krieg und Liebe

28. Juli 2021

Lina Atfah im Kulturzentrum Grend

Mit 17 Jahren wurde die 1989 in Syrien geborene Lina Atfah in ihrer Heimat mit einem Auftrittsverbot belegt. Die Teilnahme an den Protesten gegen Assad verschärfte ihre Lage, weshalb sie 2014 Freunde und Familie verließ und nach Deutschland flüchtete. Hier angekommen, benötigte sie eine Weile, um die Kraft zum Schreiben wiederzufinden. Vor zwei Jahren erschien ihr deutsch-arabischer Gedichtband „Das Buch von der fehlenden Ankunft“. In ihren Versen bebildert sie sowohl ihre durch Krieg zerrissene Heimat als auch die Sinnlichkeit der Liebe und beeindruckt bei ihren Lesungen durch ihre Bühnenpräsenz.

Lina Atfah: Lesung und Gespräch | Sa 7.8. 19 Uhr (Open Air) | Grend Essen | 0201 85 13 20

Georgios Psaroulakis

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dune

Lesen Sie dazu auch:

Gezeichnete Zeichner
Autobiografische Comics aus Japan und Kanada – Comickultur 09/21

Eine Kerze für Benno
Ulla Hahn schreibt über Sprache und Heimat – Textwelten 09/21

Das Verschwinden der Dinge
Philosoph Byung-Chul Han über eine ungreifbare Welt – Textwelten 08/21

Zusammenhalt und Verzeihen
Jacqueline Woodsons Roman „Alles glänzt“ – Wortwahl 08/21

Diverses Figurenarsenal
Comics gehen mit guten Beispielen voran – Comickultur 08/21

Die große Transformation
Theaterakteure befragen die Zukunft der Bühne – Sachbuch 08/21

Das Lesen feiern
literaturgebiet.ruhr lässt Literatur open air aufleben – Literaturporträt 08/21

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!